Dateien hinzufügen

Wohnungsgenossenschaft "Uckermark" eG - Beständigkeit seit 1957


AngermündeUmschlossen vom Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin und dem deutsch-polnischen Nationalpark Unteres Odertal, liegt die im Jahre 1233 urkundlich erstmals erwähnte Stadt Angermünde in der schönen Uckermark, einer Landschaft, die der letzten Eiszeit ihr reizvolles Aussehen verdankt.

Hier hat die Wohnungsgenossenschaft „Uckermark“ eG ihren Sitz. Sie wurde im April 1957 als AWG „Reichsbahn“, in der Mehrzahl von wohnungssuchenden Eisenbahnern gegründet. Ihr Ziel war es, gemeinsam kollektives privates Eigentum zu schaffen und so solidarisch bezahlbaren Wohnraum für die Mitglieder zur Verfügung zu stellen. Wir fühlten uns diesem Genossenschaftsgedanken verpflichtet und sind immer ein zuverlässiger Partner für unsere Mitglieder, Mieter und Wohnungssuchende. Daran wird sich auch in Zukunft nichts ändern.

Unsere Genossenschaft bewirtschaftet 632 Wohnungen im Stadtteil Angermünde-West und am ehemaligen Güterbahnhof in der Templiner Straße. Alle Häuser sind von großzügigen Grünlagen umgeben. In der Weststadt gibt es für junge Familien die Möglichkeit, ihre Kinder in einem Kindergarten bzw. einer Schule des Wohngebietes unterzubringen. Einkaufsmöglichkeiten sind in der Nähe vorhanden. Aus vielen Wohnungen hat man einen Blick in das Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin.

Das Quartier Templiner Straße liegt unmittelbarer Nähe von Einkaufzentren, medizinischen Einrichtungen und verschieden Dienstleistern.

Beide Wohngebiete sind verkehrsmäßig gut erschlossen und eine regelmäßige Buslinienverbindung in andere Stadtteile und zum Bahnhof ist vorhanden.

Weiterlesen ...

Aktuelles